Eröffnung des Ausbildungskurses 23
in der
Lernwerkstatt des Seminars Albstadt

3. Februar 2003

Programm / Fotoimpressionen / Aus der Presse

Programm

„Das Lied vom Sonnenstrahl“
Musik: Reinhard Horn

Chor der Grundschule Margrethausen
Leitung: Jeanette Rödler
 

Begrüßung

Hartmut Schrenk
Seminarleiter

„Über das Arbeiten: Meunier tu dors“
Französisches  Volkslied

Chor der Grundschule Margrethausen
Leitung: Jeanette Rödler

Begrüßung

Dr. Jürgen Gneveckow
Oberbürgermeister der Stadt Albstadt

„C’est la fille de la menière 
Französisches Tanzlied

Chor der Grundschule Margrethausen
Leitung: Jeanette Rödler

Einführung in den Vorbereitungsdienst mit Vereidigung

Hartmut Schrenk
Seminarleiter

Grußworte

Monika Neumann
Leiterin des Staatlichen Schulamts Balingen

Thomas Wagner
Vorsitzender des Örtlichen Personalrats beim Staatlichen Schulamt Balingen

Willkommensgruß des Kurses 22

Lehreranwärterinnen, Lehreranwärter
und Lehrbeauftragte des Seminars

Aushändigung der Ernennungsurkunden

Buffet von Schülerinnen und Schüler der Grund- und Hauptschule Truchtelfingen und der Grundschule Margrethausen in der Festhalle Margrethausen.
Herzlichen Dank!!

Einführung in den Vorbereitungsdienst in den Pädagogikgruppen

[Seitenanfang]

 Fotoimpressionen (Vergrößern der Bilder durch anklicken!)

                           

Begrüßung durch die Schüler der Grundschule Margrethausen

 

   

 

 

 

Eröffnungsrede des Seminarleiters Schrenk

 

 

 

  

Dr. Jürgen Gneveckow
Oberbürgermeister der Stadt Albstadt

 

Grußworte

 

Monika Neumann
Leiterin des Staatlichen Schulamts Balingen

  

Thomas Wagner
Vorsitzender des Örtlichen Personalrats
 beim Staatlichen Schulamt Balingen

 

Netzwerk Schule: Starke Kinder, starke Eltern, starke Lehrer
Einstimmung auf das "Albstädter Bildungsforum 2003"

 

Die "alten Hasen" aus Kurs 22 begrüßen ihre "Nachfolger"
  

[Seitenanfang]

Aus der Presse

LEHRERBILDUNG/ 78 Referendare für Grund- und Hauptschulen vereidigt

Schulanfang für Junglehrer

Insgesamt 78 neue Lehreranwärter konnte Direktor Hartmut Schrenk in der Turn- und Festhalle in Margrethausen begrüßen. Nach erfolgreichem Abschluss an verschiedenen Pädagogischen Hochschulen absolvieren sie am Staatlichen  Seminar  für schulpraktische Ausbildung das Referendariat.

MARGRETHAUSEN • Seit 1981 werden Lehrer für die Landkreise Reutlingen, Sigmaringen und Zollernalb in Albstadt ausgebildet. Direktor Schrenk skizzierte den Werde­gang der Lehrerbildung in den letzten 22 Jahren und dankte OB Dr. Gneveckow und der Ortsvorsteherin Schmid-Lorch für den Stehempfang zu Beginn des Festaktes. Er erwähnte die positive Zusammenarbeit des Lehrerseminars mit der Stadtverwaltung beim .Entstehen der Lernwerkstatt Zollernalbkreis und des Service-Centers Englisch im Projekt Fremd­sprache an den Grundschulen in Baden-Württemberg. Beide Projekte sind in der Grundschule in Margrethausen angesiedelt.
Dr. Gneveckow begrüßte die „Neuen". Direktor Schrenk bezeichnete den ersten

 Schritt in den Vorbereitungsdienst als verantwortungsvollen Schritt hin auf den Weg vom Studenten zum Landesbeamten. Mit Blick auf die Kinder der Grundschule Margrethausen, die unter der musikalischen Leitung von Rektorin Jeanette Rodler und allen Klassenlehrern die Feierstunde musikalisch umrahmten, rückte Direktor Schrenk in seinen pädagogischen Betrachtungen die Kinder in das Zentrum aller unterrichtlichen Bemühungen. Eindrucksvoll begründete er seine Forderung an die angehenden Lehrer nach einem kind- und Jugendgerechten und vor allem bewegungsorientierten Unterricht.

Das „Projekt Bewegte Schule" in Baden- Württemberg, das am Lehrerseminar in Albstadt und an Schulen des Zollernalbkreises entwickelt worden ist, gibt gute Ideen und Hilfen für die Schulpraxis hinsichtlich eines ganzheitlichen Lehrens und Unterrichtens. Bewegung als Lernprinzip verbessert das Lernen, das schülergerechter und effektiver werden soll. 

Schrenk interpretierte das Logo des Albstädter Bildungsforums 2003 „Lehrerbildung und Netzwerk Schule" in Wort und Tat. Mit farbigen Bändern

knüpften Lehreranwärter und Gäste ein buntes Netz.

 

Ein Grußwort für die Staatlichen Schulämter Reutlingen. Sigmaringen und Balingen sprach die neue Amtsleiterin des Staatlichen Schulamtes Balingen und für die Lehrerschaft der Personalratsvorsitzernde  Thomas Wagner von Balinger Personalrat. Mit einem musikalischen Willkommensgruß unter Leitung von Seminarschulrat Karl-Anton Schnitzer und dem „Albstadt-Boogie" überraschten die derzeitigen Referendare ihre Nachfolger. Nach der Vereidigung erhielten die zukünftigen jungen Lehrer ihre Ernennungsurkunden von ihren Pädgogiklehrbeauftragten ausgehändigt. Schülerinnen der Hauptschule Truchtelfingen und Kinder der Grundschule Margrethausen organisierten einen Imbiss und konnten die im Unterricht hergestellten „Köstlichkeiten" und die von Eltern gespendeten Kuchen preiswert anbieten.

 

[Seitenanfang]